_Waiting for a lifetime.

TEXTAREA {Color: #000000; z-index:2; Background-Color:#7D7D7D; Font-Family: Tahoma; Font-Size: 8pt; font-weight: normal; Border: 0px solid #FFFFFF; } INPUT { z-index:2; Color: #000000; Background-Color:#7D7D7D; Font-Family: Tahoma; Font-Size: 8pt; font-weight: normal; Border: 0px solid #FFFFFF; }

Diese Seite & ich

Startseite
Gästebuch
Kontakt / Fragen / Hilfe
Abonnieren
Links
Danke
Warum?
Ich

Essstörungen & Leben

Ursachen
Ab wann?
Einfluss der Medien
Folgen
Apotheke
Gewicht und Aussehen

Hoffnung & Träume

Mein Brief
Träume
Gedichte
Videos
Zitate


Online





Gratis bloggen bei
myblog.de

Zitate sind ein wichtiger Teil meines Lebens geworden! Ich finde, dass sie sehr viel aussagen, wenn man darüber nachdenkt!

Oft sind die einfachsten Worte wahr.

  • Die Normalität ist wie eine gepflasterte Strasse; man kann gut darauf gehen - aber Blumen wachsen keine auf ihr. (van Gogh)
  • Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie könnten an einem Druckfehler sterben. (Mark Twain)
  • Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)
  • Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt. (Albert Einstein)
  • Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. (Albert Einstein)
  • Wer keinen Sinn im Leben sieht, ist nicht nur unglücklich, sondern kaum lebensfähig. (Albert Einstein)
  • Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht. (Albert Einstein)
  • Viele Menschen wissen, dass sie unglücklich sind. Aber noch mehr Menschen wissen nicht, dass sie glücklich sind. (Albert Schweitzer)
  • Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, dass du dein Leben ändern kannst, indem du deine Geisteshaltung änderst. (Albert Schweitzer)
  • Von allen Sorgen, die ich mir machte, sind die meisten nicht eingetroffen. (Sven Hedin)
  • Wir erschrecken über unsere eigenen Sünden, wenn wir sie an anderen erblicken. (Goethe)
  • Glücklich allein ist die Seele, die liebt. (Goethe)
  • Wo viel Licht ist, ist auch viel Schatten. (Goethe)
  • Wer sichere Schritte tun will, muss sie langsam tun. (Goethe)
  • Eine gute Schwäche ist besser als eine schlechte Stärke. (Charles Aznavour)
  • Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen. (Mahatma Gandhi)
  • Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft. (Marie von Ebner-Eschenbach)
  • Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden; es ist nicht genug, zu wollen, man muß auch tun. (Goethe)